CHOOSE TO PLAY

×
Einzahlen
Sie spielen zurzeit mit verfügbarem Bonusguthaben. Dies ist gemäß den akzeptierten Bonusrichtlinien. Bitte wenden Sie sich für weitere Infos an den Link zu diesen Richtlinien.

Wie Spielt Man Blackjack

Wie spielt man Blackjack in Deutschland? Das ist eine gute, aber einfache Frage, die wir bei Digibet jetzt beantworten.

Es gibt tausende von Fragen über dieses bekannte Spiel, mit wie vielen Karten spielt man Blackjack? Wie spielt man am besten Blackjack? Alle Fragen haben eine Antwort, besonders bei Digibet. Also lass uns anfangen!

Was ist Blackjack?

Blackjack ist ein Kartenspiel, bei dem die Spieler ihre Punkte nur mit dem Dealer vergleichen müssen. Dieses Spiel wird auch als einundzwanzig bezeichnet. In diesem Spiel ziehst du die Karten so, dass es möglichst nahe an 21 ist, ohne diese Zahl zu übertreffen. Unter den anderen Wettspielen gilt Blackjack als ein Spiel, das dank der Kartenzähltechnik leicht zu gewinnen ist. Daher wird es zum attraktivsten Spiel in Spielhallen.

Blackjack wird mit einem Standardsatz von 52 Karten gespielt. Zu Beginn werden jedem Spieler und dem Dealer 2 Karten ausgeteilt. Der Spieler darf ziehen mehr Karten ziehen, um seinen Punkt zu verbessern, wenn er will. Zusammengefasst muss der Spieler den Dealer mit einem höheren Punkt besiegen, ohne 21 Punkte zu überschreiten.

Die Grundregeln

Wie spielt man Blackjack in Spielhallen? Werfen wir erst einmal einen Blick auf die Grundregeln dieses Kartenspiels.

  • Der Blackjack-Tisch: Jeder Blackjack-Tisch besteht aus maximal 7 Spielern und dem Dealer. Wie oben erwähnt, muss jeder Spieler den Dealer schlagen und es gibt keinen Wettkampf zwischen den Spielern.
  • Kartenspiel: Als die Techniken der Kartenzählung in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts veröffentlicht wurden, begannen viele Spielhallen, mehr als eine Kartensatz beim Blackjack-Spiel. Heutzutage wird Blackjack mit einer Mischung aus 6 bis 8 Kartensätzen gespielt. Wenn du also mit 2 ähnlichen Kartenstapeln verteilt wirst, dann ist das völlig normal.
  • Wie berechnet man Punkte in diesem Spiel? Die Zahlenkarten (von 2 bis 10) erhalten Punkte, die deren Zahlen ähnlich sind. Das Ass kann wie folgt gezählt werden 11 oder 1 Punkt, wobei du dich auf jede Situation verlässt, die du zählen kannst, damit sie zu deinen Gunsten ist. Jede verbleibende Bildkarte (Bube, Dame und König) wird mit 10 Punkten bewertet.
  • Mehr Karten ziehen: Nachdem man 2 Anfangskarten verteilt hat, kann man ohne Einschränkung weitere Karten ziehen, solange die Gesamtpunktzahl 21 nicht überschreitet.
  • Nach deinem Spielzug macht der Dealer seinen Zug: Im Gegensatz zu dir zieht der Dealer nur dann zusätzliche Karten, wenn sein Punktestand kleiner oder gleich 16 Punkte ist. Wenn er 17 Punkte erhält, muss er keinen Zug machen.
  • Ziel: Das Ziel in diesem Spiel ist es, den Dealer auf eine der folgenden Arten zu besiegen:

 

  • 21 Punkten erreichen (als Blackjack bezeichnet) bei 2 Anfangskarten, wenn der Dealer keinen Blackjack erhält. Wenn der Dealer ein Blackjack erhält, ist es ein Unentschieden (Push).
  • Den Endpunkt höher als den des Dealers zu bekommen, ohne 21 Punkte zu überschreiten. Der Dealer zieht mehr Karten und erhält mehr als 21.

Die Auszahlungen

Situation

  • Regelmäßige Siege: 1/1
  • Sieg durch Blackjack: 1,5/1
  • Gewinnende Versicherungswetten: 2/1

Wenn du zum Beispiel 100€ gesetzt hast und dir Blackjack ausgezahlt wird, bekommst du einen Gewinn von 150€ (ohne Kapital). Kommen wir nun zum Spiel Blackjack.

Wir werden im Detail erklären, wie man ein Blackjack-Spiel durchführt.

Schritt 1: Die Spieler platzieren ihre Einsätze.

Zuerst platzierst du deinen bevorzugten Wettbetrag auf das Spielfeld vor dir. Wenn du Blackjack mit mehreren Blättern spielst, kannst du deine Einsätze optional auf das Einsatzfeld 1 bis 5 setzen.

Schritt 2: Der Dealer verteilt die Karten.

Nachdem du deinen Einsatz abgeschlossen hast, verteilt der Dealer 2 Karten an jeden Spieler und sich selbst. Die Karten der Spieler sind aufgedeckt, während eine Karte des Dealers verdeckt und die verbleibende Karte aufgedeckt ist.

Schritt 3: Die Spieler sind an der Reihe.

Nachdem 2 Anfangskarten verteilt wurden, sind die Spieler an der Reihe, und zwar vom ersten Spieler auf der linken Seite des Dealers. Es müssen zwei Situationen auftreten: Die Gesamtpunktzahl von 2 Anfangskarten ist Blackjack (21 Punkte): Man gewinnt, es sei denn, der Dealer erhält mit seinen anfänglichen 2 Karten ebenfalls 21 Punkte. Zu diesem Zeitpunkt wird man weder gewinnen noch verlieren (Unentschieden). Wenn der Dealer jedoch eine zusätzliche Karte zieht und er 21 Punkte erhält, gewinnt man trotzdem.

Wenn die Gesamtpunktzahl der ersten 2 Karten unter 21 liegt, bekommt man die folgenden Optionen:

Die Möglichkeiten der Spieler beim Blackjack

Optionen

  • Hit

Zieht 1 weitere Karte in der Hoffnung, insgesamt fast 21 zu erhalten. Wenn es jedoch leider 21 Punkte überschreitet, verlierst du (go bust), ohne zu warten, bis der Händler seinen Zug macht.

  • Stand

Ziehe keine Karte. Es bedeutet, dass du mit der Gegenwart zufrieden bist und du keine Karte ziehst.

  • Double

Erhöhe deinen Einsatzwert um das Doppelte und ziehe eine weitere Karte auf einmal. Dann kannst du, egal wie viele Punkte es sind, nicht mehr ziehen.

  • Split

Falls 2 Anfangskarten ähnlich sind, kannst du sie in 2 getrennte Blätter mit dem gleichen ursprünglichen Wettbetrag aufteilen. Der Dealer teilt die zweite Karte für jede Hand aus und danach spielst du jede Hand wie gewohnt. Es gibt jedoch einige Einschränkungen, die die Spielhallen verwenden. Erstens, nach dem Aufteilen werden die Ass-Karte und ein Blatt mit 10 Punkten nicht als Blackjack bezeichnet, sondern nur 21 Punkte. Zweitens erhält ein Paar Asse nach dem Splitten nur 1 Karte als zweite Karte, und das Ziehen einer weiteren Karte ist nicht erlaubt.

  • Insurance (Versicherung)

Wenn die aufgedeckte Karte des Dealers ein Ass ist, darf man den Versicherungseinsatz tätigen. Dies ist ein separater Einsatz, der die Hälfte des ursprünglichen Einsatzes ausmacht. Wenn du diesen Wetteinsatz machst, setzt du in Wahrheit die verdeckte Karte des Dealers auf eine 10-Punkte-Karte. Wenn der Dealer ein Blackjack erhält, gewinnt die Versicherungswette. Wenn er das nicht tut, verliert die Versicherungswette.

Schritt 4: Der Dealer ist an der Reihe.

Wenn die Spieler ihre Optionen abgeschlossen haben, ist der Dealer an der Reihe. Der Dealer deckt seine verdeckte Karte auf, und er ist gezwungen, weitere Karten zu ziehen, bis die Summe seines Blattes nicht weniger als 17 Punkte beträgt.

Die Spieler gewinnen, wenn die Punkte ihrer Blätter höher sind als das Blatt des Dealers oder wenn er sich überschreitet. Wenn die Punkte der Hand des Dealers und die der Spieler gleich sind, ist es ein Unentschieden, das wir Push genannt haben. Denk daran, dass die Spieler sofort verlieren, wenn die Punkte der Spieler 21 überschreiten.

Nützliche Tipps

Jetzt weißt du mit wie viel Karten spielt man Blackjack. Hier sind aber noch ein paar Kleinigkeiten.

Du musst dich sowohl auf deinen aktuellen Punkt als auch auf die aufgedeckte Karte des Dealers stützen, um zu entscheiden, wie es weitergeht. Die Aufgabe der Blackjack-Spieler besteht darin, genau zu wissen, wann sie einen Hit machen, wann sie einen Stand machen, wann sie verdoppeln und wann sie sich versichern müssen.

Du kannst einige der folgenden Tipps für neue Spieler nachlesen:

  • Standing, wenn der Gesamtpunkt deiner Hand zwischen 12 und 16 liegt und die aufgedeckte Karte des Dealers zwischen 2 und 6 liegt.
  • Hit, wenn der Gesamtpunkt deiner Hand zwischen 12 und 16 liegt und die aufgedeckte Karte des Dealers zwischen 7 und höher liegt.
  • Immer ein Split mit Paaren aus Assen und 8er.
  • Doubling down, wenn du 11 Punkte hast und die offene Karte des Gebers 2 bis 10 Punkte hat.
  • Hit oder Doubling down Paare von Asse und 6er.
Jetzt Spielen
Copyright 2020– Alle Rechte vorbehalten. Digibet.com ist eine Marke im Besitz von NEG Group Limited, einer Firma die unter dem Gesetz der Malta. Die Spiele dieser Website sind unterstüzt und vertrieben durch Aspire Global International LTD., eine in Malta gemeldete Frima mit Registrierungsnummer C42296 und eingetragener Adresse 135, High street, Sliema SLM 1548, Malta, diese Firma ist registriert und unterliegt den Auflagen der Spieleaufsichtsbehöhrde in Malta MGA/CRP/148/2007, ausgestellt am 17. August 2009 (diese Lizenz enthält die vorherigen Lizenzen des Unternehmens und listet die alten Lizenznummern mit dem jeweiligen Datum der Lizenz auf). Aspire Global International Ltd. hat eine irische Wettlizenz mit der Lizenznummer 1014834. Nur Großbritanien werden die Spiele auf dieser Webseite von AG Communications Limited betrieben. Dabei handelt es sich um ein Unternehmen, das in Malta ansässig und unter der Nummer C48328 und der Adresse 135, High street, Sliema SLM 1549, Malta eingetragen ist, und durch die United Kingdom Gambling Commission (Remote-Spiellizenz Nummer 000-039483-R-319409-001). lizenziert und reguliert wird. . Den aktuellen Status der Lizenz des Betreibers finden Sie unter: Gambling Commission.

Glücksspiel kann süchtig machen, bitte spielen Sie verantwortungsbewußt