Das Spiel ist nicht verfügbar
Viel Spaß beim Spielen von Hunderten neuer Spiele
Verstanden
Sie verlassen
Zurückweisen
Neustart
Wird geladen
Einzahlen
Bist du sicher?
SPIEL VERLASSEN
×
Einzahlen
Sie spielen zurzeit mit verfugbarem Bonusguthaben. Dies ist gema? den akzeptierten Bonusrichtlinien. Bitte wenden Sie sich fur weitere Infos an den Link zu diesen Richtlinien.

17 und 4 Kartenspiel Regeln

17 und 4 Kartenspiel Regeln

Digibet.com 17 und 4 Kartenspiel Regeln

Alles was Sie zum aufregenden Spiel 17 und 4 wissen sollten finden Sie jetzt hier. Bevor wir in die 17 und 4 Kartenspiel Regeln eingehen, wollen wir Ihnen an der Stelle unseren digibet.com Casino Welcom Bonus empfehlen. Nun geht es weiter zu unseren 17 und 4 Kartenspiel Regeln. Bei diesem aufregenden Spiel verfolgt man das Ziel so nah wie möglich an die Punktzahl 21 zu gelangen, daher der Name Siebzehn und Vier. Wenn man den Punktewert von 21 überschreitet, hat man verloren. Jeder Mitspieler spielt hierbei für sich und kann das Spiel jederzeit verlassen. Nun erzählen wir Ihnen ein wenig zur Geschichte der 17 und 4 Kartenspiel Regeln.

Ursprung und Geschichte des 17 und 4 Kartenspiels

Bevor wie auf die 17&4 Kartenspiel Regeln eingehen befassen wir uns erstmal gerne mit der Geschichte dieses Spiels. Das Spiel findet seinen Ursprung in Frankreich. Dort hieß da Spiel damals Vingt et Un, also Einundzwanzig. Der Name hat eine ziemlich logische Herkunft. Im Spiel geht es schließlich darum 21 Punkte zu erzielen. Das Siebzehn und Vier Kartenspiel finden seinen ersten Ursprung im 18. Jahrhundert, wo es auf dem Hof des Ludwig XV beliebt wurde. Schnell verbreitete sich das Spiel durch ganz Europa, wo es dann im 20. Jahrhundert in die USA kam. Dort wurde das Kartenspiel dann als Blackjack bekannt. Heute zählt dieses Spiel als eins der bekanntesten Kartenspiele weltweit.

Wie lauten die Siebzehn und Vier Kartenspiel Regeln?

Alles was Sie zu den 17 und 4 Kartenspiel Regeln wissen sollten lesen Sie jetzt hier. Wir fangen erstmal damit an, was Sie überhaupt brauchen, um dieses Kartenspiel spielen zu können. Sie werden Spielchips und ein Kartendeck gebrauchen können. Hierbei können Sie sowohl ein 32er Skatblatt als auch ein klassisches 52er französisches Blatt nehmen. Als nächstes werden Sie einen Tisch brauchen, der idealerweise halbkreisförmig ist. Hinter diesem Tisch steht, oder sitzt, der Kartengeber. Dieser ist für das Spiel sehr wichtig. Dem Tisch entlang sitzen die restlichen Spieler. Diese Spieler, auch Pointeure genannt, müssen mindestens einer sein und höchstens sieben. Das heißt, 17&4 eignet sich für 2 bis 8 Leute. Im ersten Teil des Spieles geht es darum die Einsätze zu legen. Der Kartengeber, auch Bankhalter genannt, fängt an. Darauf legen die Pointeure ihren Einsatz, wobei die Summe der gelegten Einsätze nicht die Banksumme überschreiten kann. Als nächstes bekommt jeder zwei Karten, der Bankhalter nur eine. Im Uhrzeigersinn beginnt der Kartengeber zu bedienen. Dem ersten Spieler wird eine weitere Karte angeboten. Hierbei verfolgt jeder Spieler für sich selbst das Ziel so nah wie möglich an die 21 zu kommen. Wenn der Spieler der Meinung ist schon nah genug an der 21 zu sein, dann kann dieser auch die Karten ablehnen. Auf dieser Weise wird jeder Spieler bedient, bis dann alle bedient wurden. Wenn ein Spieler mehr als 21 Punkte legen hat, dann ist er aus der Runde raus. Nun ist der Kartengeber dran. Da er vorher eine Karte bekam, deckt er diese jetzt auf. Nach Wunsch kann er weitere Karten ziehen, wobei er dasselbe Ziel verfolgt: den 21 Punkten nah zu kommen. Wenn der Kartengeber mehr als 21 Punkte erzielt, dann haben die Pointeure gemeinsam gewonnen. Im Fall, das der Bankhalter nah an die 21 kommt, dann gewinnt der Spieler der entweder 21 erzielt hat, oder am nächsten an der 21 liegt. Hoffentlich haben Sie die 17 und 4 Kartenspiel Regeln verstanden und können jetzt Ihr erstes aufregendes Spiel starten. Bei Interesse empfehlen wir Ihnen an der Stelle gerne die Kartenspiel Arschloch Regeln.

Wie werden die Karten beim Kartenspiel 17 und 4 bewertet?

Wie man die Karten beim Kartenspiel Siebzehn und Vier bewertet, lesen Sie jetzt hier. Es ist wichtig zu wissen, dass die Bewertung davon abhängt für welches Blatt Sie sich entscheiden. Wenn Sie das 32er Skatblatt nehmen, dann zählt das As 11 Punkte und die Figuren weniger. Der König nimmt einen Wert von vier Augen an, die Dame 3 und der Bube 2. Die Zahlenkarten nehmen den Wert der eigenen Augenzahl an. Beim 52er französischen Blatt haben die Karten einen anderen Wert. Das As zählt immerhin 11 Punkte, die Bilder, also König, Dame und Bube, zählen alle 10 Punkte.

Wie gewinnt man beim 17 und 4 Kartenspiel?

Wie man beim 17 und 4 Kartenspiel gewinnt lernen Sie jetzt hier. Es ist schwer einen endgültigen Gewinner festzulegen, da dieses Spiel Runde für Runde gespielt wird. Man gewinnt jedoch ganz klar und logisch, wenn man am Ende der Runde mehr gewinnt als man eingesetzt hat. Hierbei verfolgt man das Ziel den 21 Punkten am nächsten zu kommen. Wenn Sie also das Glück haben sollten genau 21 Punkte zu erzielen, dann haben Sie zweifellos gewonnen. Wenn Sie derjenige sind der 21 am nächsten gekommen ist, dann haben Sie auch gewonnen. Es ist wichtig im Kopf zu behalten, dass es auch mehr als einen Gewinner geben kann.

Welche Online Anbieter gibt es für 17&4?

Wir machten uns schlau und fanden einige online Anbieter für das Kartenspiel Siebzehn und Vier. Hier einige Beispiele:

Slot Hunter

G Slots

5 Gringos

Rolling Slots

Ricky Casino

National Casino

Silver Olay

GreatWin

Das sind ein paar gute Beispiele die wir fanden. Hierbei handelt es sich nur um einige Beispiele unserer Wahl. Selbstverständlich gibt es auch andere unzählige Anbieter.

FAQ zu den 17 und 4 Kartenspiel Regeln

Gibt es andere 17&4Varianten?

Die Antwort lautet ja, es gibt weitere Varianten. Ungefähr werden immer dieselben Regeln verfolgt. Der Unterschied ist in meisten Fällen die zu erreichenden Punktzahl. In Frankreich gibt es zum Beispiel ein Spiel namens 31 wo das Ziel verfolgt wird 31 Punkten nahe zu kommen.

Wie viele Mitspieler braucht man für das Siebzehn und Vier Kartenspiel?

Um 17 und 4 spielen zu können brauchen Sie mindestens einen Bankhalter und einen Pointeur. Höchstens können 8 Spieler mitspielen.

Welche Spielkarten brauchen Sie für das 17 und 4 Kartenspiel?

Beim 17 und 4 Kartenspiel können Sie entweder ein 32er Skatblatt oder ein klassisches französisches 52er Blatt nehmen.

Kann man das Kartenspiel 17 und 4 auch onl8ine spielen?

Ja, es gibt verschiedene Anbieter die dieses aufregende Kartenspiel online anbieten. Da das Spiel auch als Blackjack bekannt ist, werden Sie viele Anbieter finden, die das Spiel unter den Namen anbieten.

Sind Blackjack und 17&4 das selbe Kartenspiel?

Die Antwort lautet ja, 17 und 4 und Blackjack sind im Prinzip das selbe Spiel. Blackjack wird oft mit Casinos und hohen Summen in Verbindung gesetzt. Siebzehn und Vier wird im Gegensatz nicht direkt mit hohen Einsätzen assoziiert.

Spielt man bei 17&4 um Einsätze?

Normalerweise Ja. Es kann auch ohne echte Einsätze gespielt werden. Es ist jedoch deutlich verbreiteter mit echten Einsätzen zu spielen.

Jetzt Spielen
20230123.22