CHOOSE TO PLAY

×
Einzahlen
Sie spielen zurzeit mit verfügbarem Bonusguthaben. Dies ist gemäß den akzeptierten Bonusrichtlinien. Bitte wenden Sie sich für weitere Infos an den Link zu diesen Richtlinien.

Roulette 0, Null beim Roulette – ausführlich erklärt

Roulette 0 – ausführlich erklärt

In diesem Artikel beschäftigen wir uns ausführlich mit der Null beim Roulette. Die Roulette 0 ist beim Roulette nämlich eine besondere Zahl, die einige Besonderheiten mit sich bringt.

Dass bei allen Slotspielen langfristig die Bank gewinnt, wissen die meisten oder haben es zumindest schon einmal gehört. Wie könnte es auch anders sein, da Spielhallen mit diesem Gewinn ihre Betriebskosten und ihren Gewinn erwirtschaften müssen. Aber warum ist da eigentlich so? Und wie wird eigentlich fair festgelegt wieviel und wann die Spielhalle gewinnt?

Beim Roulette handelt es sich um ein Zufallszahlen Spiel. Mittels der Kugel wird pro Runde eine von 37 Zahlen ausgewählt. Die Chance, also Wahrscheinlichkeit, für den Eintritt einer jeden Zahl ist dabei grundsätzlich gleich. Was ist also an der Roulette 0 so besonders und was sind die Roulette Regeln der 0?

Also, was ist die Roulette Null?

Die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten einer bestimmten Zahl ergibt sich beim Roulette unter fairen Bedingungen eine Wahrscheinlichkeit von 2,8%. Wenn man mit dem Tipp auf die richtige Zahl richtig lag gewinnt man, das 36-fache des Einsatzes.

Beim Roulette kann man aber nicht nur auf einzelne Zahlen setzen, sondern auch auf größere Zahlengruppen. Dadurch steigt natürlich die Eintrittswahrscheinlichkeit, aber gleichzeitig sinkt damit beim Roulette natürlich auch der potenzielle Gewinn, wenn das Ereignis eintritt. Die größte Gruppe, auf die sie setzen können, finden Sie bei den sogenannten “einfachen Wetten” wie rot/schwarz, gerade/ungerade oder passe/manque. Gäbe es keine Null, dann wäre die Chance hier natürlicherweise genau bei 50%. Da die 0 beim Roulette aber weder rot, noch schwarz ist (sondern grün) – wird die Gewinnchance beim Setzen auf die einfachen Chancen auf 48,6% gesenkt. Dasselbe gilt auch für die anderen einfachen Wetten und viele der anderen Tippmöglichkeiten.

Das heißt, dass die Spielhalle mit der Null den eigenen Hausvorteil statistisch sicherstellt. Wenn man das verstanden hat, dann wird man auch leicht verstehen, dass sich die Anwesenheit einer zweiten Null negativ auf das Spielergebnis für die Spieler auswirken wird. Beim amerikanischen Roulette ist genau das der Fall: Es gibt zwei Nullen. Im nächsten Abschnitt erklären wir Ihnen was es damit auf sich hat und welche Auswirkungen damit einherkommen.

Europäisches Roulette – Auszahlungsquote und Wahrscheinlichkeiten

In der normalen Variante des europäischen Roulettes mit einer Null, liegt die Auszahlungsquote bei sagenhaften 97,3%. Das entspricht einem Hausvorteil von gerade einmal 2,7%. Noch besser wird die Auszahlungsquote beim Roulette, wenn man an Tischen mit der “En-Prison”-Regel spielt. Bei dieser Sonderregel, bekommt der Spieler der auf eine einfache Wette getippt hat, beim Eintreten der Null die Option die Hälfte seines Einsatzes zurückzubekommen oder den Einsatz liegen zu lassen und im Falle eines Gewinnes in der nächsten Runde, komplett zurückzubekommen.

Wenn man an einem Roulette Tisch mit “En-Prison” Regel spielt, dann halbiert sich der Hausvorteil noch einmal um die Hälfte auf 1,35%, was eine Auszahlungsquote von 98,65% ergibt. Bessere Gewinnwahrscheinlichkeiten findet man in Spielhallen sonst kaum.

Neben der europäischen Variante des Spiels, gibt es auch noch eine amerikanische Version. Das amerikanische Roulette enthält zwei Nullen, wodurch die Gesamtzahl der Zahlen auf 38 erhöht. Da man als Spieler beim amerikanischen Roulette bei der Null-Null ebenso in den meisten Fällen verliert, steigt hier der Hausvorteil deutlich an. Mit einem Wert von 5,3% ist der Hausvorteil beim amerikanischen Roulette, rund doppelt so hoch wie bei der europäischen Variante. Deshalb sollten Sie darauf achten, dass Sie nach Möglichkeit immer bei einem französischen Roulette spielen.

Wieviel kann man beim Roulette mit der Null gewinnen?

Auch wenn die Null beim Roulette gemeinhin eher als Unglücks- und Verliererzahl angesehen wird, haben Sie als Spieler natürlich die Möglichkeit auch mit der Null Gewinne zu machen. Zum einen ist die Null sehr beliebt, um das Risiko zu streuen – des Weiteren eignet sie sich aber auch hervorragend für einen Einzelzahl-Tipp. Mit einer Chance von 2,7% haben Sie dabei die Möglichkeit ihren Einsatz zu ver-37-fachen und das ist schon eine gewaltige Aussicht.

Wenn Sie bei einer Sonderform des Roulettes, wie beispielsweise dem Mini-Roulette spielen, dann ergeben sich hier natürlich andere Gewinnchancen und Wahrscheinlichkeiten. Da es beim Mini-Roulette nur 13 Zahlen gibt, tritt die 0 deutlich häufiger auf und gleichzeitig ist der Roulette 0 Gewinn deutlich kleiner, wenn man ihn denn erreicht. Der Roulette Gewinn bei 0 ist unter anderem auch deshalb so beliebt, weil man in solchen Runden häufig der einzige ist, der gewinnt – während alle anderen leer ausgehen.

Fazit

Wie Sie sehen, ist die Null beim Roulette keine einfache Zahl, sondern ein zentrales Element des Spielprinzips. Wir hoffen Ihnen mit unseren Ausführungen anschaulich erklären konnten, warum und weshalb die Null beim Roulette so wichtig ist und weshalb sie eine solche Sonderposition auf dem Tisch einnimmt.

Wir wollen Sie noch einmal ermutigen, die Null nicht nur als Pechzahl und Unglücksboten zu sehen, sondern auch die Möglichkeiten durch das Tippen auf diese zu erkennen. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie so viel als möglich europäisches Roulette spielen, damit Sie nicht von der doppel-Null in Mitleidenschaft gezogen werden.

Gewappnet mit diesem neuen Wissen, wünschen wir Ihnen viel Glück und Erfolg bei Ihrer nächsten Runde Roulette, wenn es wieder heißt: “rien ne va plus”.

Jetz Spielen
Copyright 2020– Alle Rechte vorbehalten. Digibet.com ist eine Marke im Besitz von NEG Group Limited, einer Firma die unter dem Gesetz der Malta. Die Spiele dieser Website sind unterstüzt und vertrieben durch Aspire Global International LTD., eine in Malta gemeldete Frima mit Registrierungsnummer C42296 und eingetragener Adresse 135, High street, Sliema SLM 1548, Malta, diese Firma ist registriert und unterliegt den Auflagen der Spieleaufsichtsbehöhrde in Malta MGA/CRP/148/2007, ausgestellt am 17. August 2009 (diese Lizenz enthält die vorherigen Lizenzen des Unternehmens und listet die alten Lizenznummern mit dem jeweiligen Datum der Lizenz auf). Aspire Global International Ltd. hat eine irische Wettlizenz mit der Lizenznummer 1014834. Nur Großbritanien werden die Spiele auf dieser Webseite von AG Communications Limited betrieben. Dabei handelt es sich um ein Unternehmen, das in Malta ansässig und unter der Nummer C48328 und der Adresse 135, High street, Sliema SLM 1549, Malta eingetragen ist, und durch die United Kingdom Gambling Commission (Remote-Spiellizenz Nummer 000-039483-R-319409-001). lizenziert und reguliert wird. . Den aktuellen Status der Lizenz des Betreibers finden Sie unter: Gambling Commission.

Glücksspiel kann süchtig machen, bitte spielen Sie verantwortungsbewußt