CHOOSE TO PLAY

Glücksspiel Filme – Im Detail

Glücksspiel Filme – Im Detail

Gambling Filme – Im Detail

Wenn Sie selbst auch gerne Ihre Freizeit damit füllen, selbst in der Glücksspiel Branche tätig zu sein oder möglicherweise sogar beruflich in dieser Sparte unterwegs sind, dann wird es Ihnen einleuchten, warum man als jemand, der selbst gerne spielt und sich auch stetig immer weiter fortentwickeln möchte und seine Fähigkeiten als Online Spieler immer weiter optimieren möchte, eventuell neue Spieltechniken und Spielstrategien dazulernen will oder generell etwas mehr über den allgemeinen Jargon und die Sprichwörter in der Glücksspiel Industrie und dem Gambling Business erfahren möchte, dann sind es insbesondere Filme Glücksspiel, die demjenigen einen besseren Einblick in die teils undurchsichtige und nicht klar erreichbare Welt der Gambler ermöglicht.

Also was sind die besten Filme über Glücksspiel?

Da uns durchaus bewusst ist, wie schwer es ist, gute und niveauvolle Filme über die uns innewohnende Branche zu finden, haben wir für Sie eine übersichtliche aber solide Auswahl an Filmen zusammengestellt, aus welcher Sie möglicherweise auch Ihren nächsten neuen Lieblingsfilm heraussuchen können werden. Auch wenn inzwischen einige der Glücksspiel Filme Netflix zu sehen sind, so machen Sie mit den nun wie folgt beschriebenen Streifen nichts falsch:

California Split

Wie viele Filme über Casinos und Glücksspiel spielen die Protagonisten in dem 1974 erschienenen amerikanischen Comedy-Drama selbst Gambler, die als Freunde die gemeinsame Liebe zum Spielen entdecken. Während Charlie ein erfahrener Spieler und gefuchster Gambler ist, befindet sich Bill erst am Anfang seiner Spieler Karriere und fängt durch Charlie immer mehr an, dieser Art von Beschäftigung Wert beizumessen. Im Laufe ihrer spielerischen Biografie ermöglicht sich ihnen ein Trip nach Reno, wo sie beide ihr gesamtes Vermögen einsetzen, sodass Bill an einem Pokerspiel teilnehmen kann. Daraufhin gewinnt dieser auch sage und schreibe 18,000 US-Dollar und befindet sich daraufhin monatelang in einer sogenannten Glückssträhne. Inmitten dieses Spieler-Hochs spürt Bill plötzlich, wieviel Energie ihm die Spieler Karriere abverlangt und beschließt, das Spielen zu beenden. Nachdem er eine große Summe an Geld gewonnen hat, teilen sie beide ihr Vermögen und gehen fortan getrennte Wege.

The Gambler

Bei der, vor nunmehr fast sechs Jahren erschienenen Spielfilm Version handelt es sich um ein Remake der bereits 1974 gleichnamigen Verfilmung, die damals von Karel Reisz in der Regie und James Caan in der Hauptrolle, basierend auf der Biographie von James Toback, erschien. Toback beschreibt in seiner Autobiographie, wie er, ein angesehener und erfolgreicher Literaturprofessor, der einst in Harvard seinen Abschluss erlangt hatte, zunächst im Geheimen dem Glücksspiel nachging, da es für ihn eine Art Ventil und Flucht aus seiner eigenen Realität darstellte und er sich zwar bewusst darüber war, dass dies nicht die Lösung seiner psychischen Unausgeglichenheit war, jedoch zu viel Freude und dann auch später Abhängigkeit von dem Glücksspiel empfand, um sich wieder eigenständig davon zu lösen.

Uncut Gems

In dem erst 2019 erschienenen Drama, in welchem Adam Sandler in der Hauptrolle des Edelstein Dealers Howard Ratner erscheint, der ein ehemals erfolgreiches Business in New York sein Eigen nannte, jedoch in der Zwischenzeit durch seine Spielsucht seine Familie verlor und dessen Karriere infolgedessen den Bach herunterging, werden wir wieder einmal auf die Wichtigkeit des verantwortungsvollen Spielens hingewiesen. Immer auf der Suche nach dem nächsten großen Einsatz, denkt Howard, er habe nun den Gewinn seines Lebens gemacht, als er einen äthiopischen Rohdiamanten entdeckt. Für diesen Edelstein hat er außerdem auch schon einen interessierten High-Roller Käufer in petto, welcher ihm den Stein nur zu gern abnehmen würde. Allerdings wollen es die Umstände so, dass Howard, je näher er an seinen finalen Gewinn rückt, immer mehr von den Handlungen und Aktionen seiner Vergangenheit eingeholt wird und davor nicht länger wegzurennen vermag.

Hard Eight

Dieses, im Jahre 1996 gedrehte amerikanische Krimierlebnis, wurde unter der Leitung von Paul Thomas Anderson durchgeführt und beinhaltet in den Rollen große Schauspieler wie Philip Baker Hall, Gwyneth Paltrow und Samuel L. Jackson sowie Philip Seymour Hoffman. Ort des Geschehen ist Las Vegas, wo Sydney, ein älterer Spieler und John, ein jüngerer Genosse ihr Glück im Gambling Business versuchen, wobei Sydney John als Mentor in Sachen Glücksspiel dient und ihn in die Welt des Gamblen einführt. Nicht ohne Erfolg wird John Sydneys Protegé und spielt dann fortan in Reno. Er kann zwar nun die Beerdigung seiner Mutter bezahlen, jedoch tragen die Erfolge in dem Money Business auch zu erheblichen Spannungen zwischen den neuen zwei Freunden mit sich, die dann im weiteren Verlauf der Handlung deutlich werden.

Casino Royale

Eine der wohl berühmtesten und beliebtesten James Bond Verfilmungen im Jahre 2006 von 007, der von dem Schauspieler Daniel Craig dargestellt wird, ist das thematisch auf dem Casino Royale in Montenegro basierende Action-Drama des Abenteuer Helden. Nachdem der Agent den 00 Status und die Lizenz zum Töten erfolgreich erhalten hat, wird er seine erste Mission als 007 ausführen. Bond muss einen privaten Banker ausstechen, der sein Vermögen in die Finanzierung von terroristischen Agenturen steckt und ihn dann im Laufe der Handlung in einem High-Stake Game im Pokerspiel besiegen.

Ocean’s Eleven

Dieser 2001 erschienene, bereits als absoluter Klassiker geltende Teil der Oceans Reihe, beschäftigt die Creme de la Creme der Schauspieler Hollywoods alle in einem Streifen. In diesem ersten Teil der Oceans Verfilmungen planen Danny Ocean und seine zehn Komplizen, drei der größten Casinos in Las Vegas gleichzeitig zu überfallen. In den Hauptrollen geben George Clooney, Brad Pitt und Matt Damon ihr Bestes, aber auch Julia Robert und Jack Golden Russell treten in dem Action-Film auf. Der von Steven Soderbergh gedrehte Klassiker bildet noch heute einen wichtigen Bestandteil der Kultfilme.

21

21 ist ein Film, der auf einer wahren Begebenheit beruht. Sechs MIT Studenten, die dazu trainiert wurden, Karten zu zählen, ziehen aus zahlreichen Casinos in Las Vegas Gewinne in Millionenhöhe. Dieses Krimi-Drama erschien 2008 unter der Direktion von Robert Luketic, wobei Peter Steinfeld für das Drehbuch und Allan Loeb für die Regie verantwortlich war. Jim Sturgess, Kate Bosworth und Kevin Spacey geben in diesem gut ausgeklügelten und hervorragend gespielten Screen Play alles, was sie als Schauspieler hervorbringen können.

Mississippi Grind

Im Jahre 2015 kam das amerikanische Drama mit Ben Mendelsohn und Ryan Reynolds in den Hauptrollen heraus, dass von Anna Boden und Ryan Fleck gedreht wurde und als Handlung die Geschichte des jungen Mannes Gerry beinhaltet, der am absoluten Tiefpunkt seines Lebens, sowohl in sozialer als auch finanzieller Hinsicht den etwas jüngeren, charismatischen Poker Spieler Curtis trifft, der für immer sein Glück zum Besseren verändern soll. Die zwei beginnen einen Roadtrip durch den Süden, der von der Vorstellung, alles, was ihnen jemals genommen wurde, wieder zurückzuerlangen, motiviert ist.

The Hustler

Bei The Hustler handelt es sich um ein wahres Kult Drama im Bereich .Glücksspiel, welches schon bereits 1961 gedreht wurde und erschien Unter der Regie von Robert Rossen und nach einem Drehbuch von Sidney Carroll spielten Stars wie Paul Newmann und Jackie Gleason in einem Glücksspiel Drama, in welchen der aufsteigende Pool Spieler einen Champion im Glücksspiel Business spielt, der sein Vermögen durch einen einzigen Sieg in einem High-Stakes Match erzielte

Rounders

Ebenfalls einen ohne Frage absoluten Vorreiter unter den Film-Klassikern stellt der Film Rounders, 1998 erschienen, dar. In der Rolle des jungen Glücksspielers muss Matt Damon im Big-Stake Pokerspiel gamblen, um einem Freund zu helfen, der sich mit den Falschen im Glücksspiel Business angelegt hat. Zusätzlich dazu muss der junge Glücksspieler auch noch die Beziehung zu seiner Freundin aufrechterhalten und gleichzeitig sein Gesicht am College wahren, wo er Jura studiert und niemand von seinen geheimen Machenschaften erfahren soll.

Abschließendes Fazit

Es gibt zahlreiche und vor allem auch sehr gute Filme über Glücksspiel und auch wenn wir nicht immer alle Hollywood Filme für bare Münze nehmen sollten, so üben diese Art von Filmen doch nicht grundlos eine gewisse Anziehung auf Zuschauer jeder Art aus.

Jetzt Spielen
Copyright 2020– Alle Rechte vorbehalten. Digibet.com ist eine Marke im Besitz von NEG Group Limited, einer Firma die unter dem Gesetz der Malta. Die Spiele dieser Website sind unterstüzt und vertrieben durch Aspire Global International LTD., eine in Malta gemeldete Frima mit Registrierungsnummer C42296 und eingetragener Adresse 135, High street, Sliema SLM 1548, Malta, diese Firma ist registriert und unterliegt den Auflagen der Spieleaufsichtsbehöhrde in Malta MGA/CRP/148/2007, ausgestellt am 17. August 2009 (diese Lizenz enthält die vorherigen Lizenzen des Unternehmens und listet die alten Lizenznummern mit dem jeweiligen Datum der Lizenz auf). Aspire Global International Ltd. hat eine irische Wettlizenz mit der Lizenznummer 1014834. Nur Großbritanien werden die Spiele auf dieser Webseite von AG Communications Limited betrieben. Dabei handelt es sich um ein Unternehmen, das in Malta ansässig und unter der Nummer C48328 und der Adresse 135, High street, Sliema SLM 1548, Malta eingetragen ist, und durch die United Kingdom Gambling Commission (Remote-Spiellizenz Nummer 000-039483-R-319409-001). lizenziert und reguliert wird. . Den aktuellen Status der Lizenz des Betreibers finden Sie unter: Gambling Commission.

Glücksspiel kann süchtig machen, bitte spielen Sie verantwortungsbewußt