CHOOSE TO PLAY

17 und 4 – Im Detail

17 und 4 Spielregeln

17 und 4 ist auch unter den Titeln „21“ oder Blackjack bekannt und es handelt sich hierbei um ein Spiel, welches sich über die Jahre hinweg zu einem der beliebtesten Spiele, sowohl in landbasierten als auch in Online Casinos entwickelt hat. Benötigt werden im Spiel 17 und 4 52 oder 32 französische Spielkarten. Der Begriff „21“ geht weit in die Historie zurück und so verwundert es nicht wenig, dass es bereits Ludwig der XV. aus Frankreich war, der dem Spiel den Namen „Vingt un“, also „21“, gab. In der englischen Version bezeichnet man das Spiel immer noch als Pontoon, wobei man in der Onlineversion Blackjack dazu sagt. Allerdings ist letzterer Begriff auf die Casinos in Las Vegas zurückzuführen, dessen Grundlage in 17 und 4 zu finden ist. Die Regeln sind absolut ähnlich, wer also 17 und 4 beherrscht und in Las Vegas beim Blackjack sein Glück versuchen möchte, der hat vermutlich gute Chancen. Bevor wir jedoch das Spiel 17 und 4 vollkommen mit Blackjack gleichsetzen, sei zu erwähnen, dass es trotz allem zwei wesentliche Unterschiede in den beiden Spielen gibt. Dass Ass wird also beispielsweise mit 11 gezählt und wenn der Dealer 21 mit zwei Karten gibt, müssen die Spieler doppelt so viel bezahlen. Außerdem: Das Kartenzählen ist übrigens beim Blackjack ziemlich einfach und schnell erlernbar.

Also was ist Blackjack und wie spielt man es?

Es handelt sich bei Blackjack um ein, nicht ausschließlich auf purem Glück basierten Spiel, dass besonders auf einer gewissen Anzahl an Spielregeln – und Techniken besteht und basiert. Strategisch erinnert das Blackjack Spiel an das Pokern. Man setzt zunächst einen Betrag, welcher in der Regel mindestens $1 betragen sollte. Anschließend bekommt man vom Dealer zwei Karten und er zeigt Ihnen als Spieler eine seiner Karten, wobei man dann entweder seinen Einsatz verdoppeln oder sogar teilen kann, im Falle zwei gleicher Karten mit demselben Wert, was auch nach jeder neuen Hand möglich ist. Wenn Sie allerdings den Wert von 21 überschreiten, verlieren Sie alle Ihre Karten. Es geht also darum, den passenden Moment abzupassen, um den dementsprechend adäquaten Einsatz einzusetzen. Je besser Sie die Strategien des Blackjack kennen, desto besser stehen Ihre Chancen, einen hohen Gewinn zu erzielen und desto einfacher wird es Ihnen fallen, im richtigen Moment den entsprechenden Zug vorzunehmen.

17 und 4 Spielregeln

Die 17 und 4 Regeln werden wir nun im Nachfolgenden näher für Sie erläutern. Grundsätzlich spielt man 17 und 4 mit einem Deck von 52 Karten. Gespielt wird in Gruppen, eine Person ist der Dealer oder Bankhalter. Die Spieler spielen gegen den Dealer, 17 und 4 ergeben 21 Punkte. Bestenfalls kommt man mit nur zwei Karten an dieses Ergebnis heran, es können dafür aber auch mehrere Karten genutzt werden. Wenn der Spieler mehr Punkte sammelt als der Dealer, ohne die 21 zu überschreiten, gewinnt der Spieler. Wer dieses Ziel sogar mit nur 2 Karten erreicht, beispielsweise mit einem 10er und einem Ass, der hat die höchste Punktzahl erreicht und gilt somit als Gewinner. Das letztendliche Ziel des Spiels ist, genau 21 Punkte zu erreichen oder aber möglichst nahe an diese Zahl heran zu kommen, sie jedoch auf keinen Fall zu übertreffen. In professionelleren Spielen ist es das Ziel, den Dealer durch dieses Vorgehen zu schlagen. Infolgedessen wird zum vorhandenen Ergebnis eine weitere gezogene Karte hinzugezählt. Wer dann etwa 16 Punkte hat, der sollte von einer weiteren Karte absehen, denn diese würde ihn über die erwünschten 21 wachsen lassen und sowohl eine höhere als auch eine niedrigere Zahl als 21 können dem Spieler nicht zugutekommen. Die Spielregeln 17 und 4 gestalten sich also sehr ähnlich wie beim originalen Blackjack und es wird Ihnen von unausschlagbarem Vorteil sein, wenn Sie zumindest den Spielklassiker schon bereits kennen oder sogar beherrschen.

Verschiedene Varianten von 17 und 4 Spielen

Es gibt verschiedene Varianten in der Spielweise des Kartenspiels 17 und 4 und diese werden wir Ihnen nun vorstellen. Am meisten populär ist hierbei die Variante, bei der die Spieler erst nach der ersten Karte setzen und ihre Einsätze erhöhen können, bevor sie eine weitere Karte ziehen können. Auch wechselt dann der Dealer, wenn die Spieler den Inhalt der Bank oder Online-Bank gewonnen haben. Natürlich kann man auch von bereits zu Beginn festlegen, dass der Dealer nach einer gewissen Zeit wechselt. Als weitere Variante von 17 und 4 zählen die 1-Spieler gegen 1-Dealer. Es handelt sich bei diesem Duell also um ein 1:1 Match. Die anderen Spieler bringen dabei ihre Einsätze auf Wettbasis ein. Sie wetten um den Gewinn oder Verlust des Spielers. Verliert der Spieler, so wird dieser gegen einen anderen Spieler ausgetauscht.

Die besten Tipps für das 17 und 4 Kartenspiel oder Blackjack

Es gibt zahlreiche und vor allem wertvolle Tipps, die Sie als 17 und 4 Spieler kennen sollten und aufgrund dessen werden wir Ihnen letztere in diesem Zuge unterbreiten. Zuallererst geht es selbstverständlich wie in jedem Spiel darum, die Regeln auswendig und so gut wie im Schlaf zu beherrschen. Man sollte sich als Spieler des Weiteren merken, dass 8-er Karten üblicherweise gesplittet werden, denn mit 16 Punkten und Kartenwerten ist ein Gewinn so gut wie unmöglich. Die Folge wäre nämlich, dass der Dealer bei 17 aufhören würde und dann Sie als Spieler eine Karte ziehen müssen. Es besteht hierbei einfach die Gefahr, dass Sie sich überkaufen müssten. Um dieses Risiko so gut wie möglich einzudämmen, empfehlen wir Ihnen deshalb immer, eine 8 in jedem Fall zu splitten. Karten mit dem Wert 5 sollten tendenziell eher zusammenbleiben, da eine 10 eine gute Aufbaumöglichkeit darstellt und man ohne Gefahr in diesem Fall noch eine weitere Karte hinzuziehen könnte. Es lohnt sich außerdem immer zu verdoppeln, es sei denn man hat eine 10, eine 11 oder ein Ass auf der Hand. Achten Sie im Vorfeld außerdem immer schon auf die festgelegten Tischlimits des jeweiligen Casinos, sodass Sie keine böse Überraschung erleben müssen. Schlussendlich ist es außerdem sehr wichtig und auch hilfreich, immer den Dealer genau im Blick zu behalten und seine Kartenhände mitzuverfolgen. Diese nämlich geben immer eine Auskunft darüber, wie das Spiel entsprechend weitergehen wird und nur auf Basis dieser Hand sollte dann von Ihnen entschieden werden, ob Sie sich für das Verdoppeln, das Splitten oder das Halten entscheiden. Unser abschließender Tipp wäre auch noch, immer ein Pokerface zu wahren, da nicht nur im Pokerspiel sondern auch in jedem anderen Kartenspiel wichtig ist, dass man Sie nicht lesen kann. Für die Online Version bedeutet dies, dass Sie sich zwar keine Gedanken über Ihren Gesichtsausdruck machen müssen, jedoch auf Ihre Glaubwürdigkeit und Ihre Spieltechnik achten sollten, denn auch aus ihr lässt sich für die anderen Spieler so einiges ablesen.

Abschließendes Fazit

Wir halten das Spiel und die damit verbundenen Regeln 17 und 4 deshalb für so wichtig, da dieses Spiel sowohl sehr viel Freude bereiten kann, als auch für die entsprechend attraktiven Gewinnmöglichkeiten sorgt, gesetzt der Fall man wendet die zuvor gut angeeigneten Spielregeln und Spieltechniken auch erfolgreich an. Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall alles Gute und vor allem viel Erfolg beim Spielen von 17 und 4!

Jetzt Spielen
Copyright 2020– Alle Rechte vorbehalten. Digibet.com ist eine Marke im Besitz von NEG Group Limited, einer Firma die unter dem Gesetz der Malta. Die Spiele dieser Website sind unterstüzt und vertrieben durch Aspire Global International LTD., eine in Malta gemeldete Frima mit Registrierungsnummer C42296 und eingetragener Adresse 135, High street, Sliema SLM 1548, Malta, diese Firma ist registriert und unterliegt den Auflagen der Spieleaufsichtsbehöhrde in Malta MGA/CRP/148/2007, ausgestellt am 17. August 2009 (diese Lizenz enthält die vorherigen Lizenzen des Unternehmens und listet die alten Lizenznummern mit dem jeweiligen Datum der Lizenz auf). Aspire Global International Ltd. hat eine irische Wettlizenz mit der Lizenznummer 1014834. Nur Großbritanien werden die Spiele auf dieser Webseite von AG Communications Limited betrieben. Dabei handelt es sich um ein Unternehmen, das in Malta ansässig und unter der Nummer C48328 und der Adresse 135, High street, Sliema SLM 1549, Malta eingetragen ist, und durch die United Kingdom Gambling Commission (Remote-Spiellizenz Nummer 000-039483-R-319409-001). lizenziert und reguliert wird. . Den aktuellen Status der Lizenz des Betreibers finden Sie unter: Gambling Commission.

Glücksspiel kann süchtig machen, bitte spielen Sie verantwortungsbewußt