CHOOSE TO PLAY

Sportwetten Steuer

Sportwetten Steuer

Alles was du wissen musst über das Sportwetten Steuer Umgehen

Viele fragen sich, ob beim Wetten eine Steuerzahlung notwendig ist. Nur wenige wissen alles, was es rund um dieses heikle Thema gibt. Aber Digibet hat dich mit den besten Informationen versorgt.

Wie funktioniert das Ganze?

Glücksspiele, einschließlich Sportwetten, können eine Menge Spaß machen oder ziemlich deprimierend sein, je nachdem, ob man gewinnt oder verliert. Die meisten Menschen verlieren, wenn sie länger spielen. Dennoch gibt es immer noch eine Menge Leute, die ab und zu als Gewinner dastehen.

Aber musst du von deinen Gewinnen Spielsteuern zahlen?

Unglücklicherweise muss man seine Gewinne potenziell der Bundessteuer unterliegen. Sportwetten gelten als steuerpflichtiges Einkommen. Zum Glück kannst du auch bestimmte Ausgaben absetzen. Die Vorschriften darüber, was du schuldest, hängen davon ab, ob du ein Gelegenheits- oder Berufsspieler bist. Sie hängen auch davon ab, in welche marginale Einkommenssteuerklasse man fällt. Hier ist, was du wissen solltest. Du solltest also beachten, dass sich diese Informationen nur darauf beziehen, wie die Sportwetten für Bundeseinkommenssteuerzwecke funktioniert. Jeder Staat hat sein eigenes staatliches Steuersystem, wenn es überhaupt eines gibt.

Muss man Sportwetten melden?

Ganz einfach:

Ja.

Wenn du bei Sportwetten Geld gewinnst, solltest du es in deiner Bundeseinkommenssteuererklärung angeben. Es spielt keine Rolle, ob man 20€ für eine Fußballwette ausgegeben hat und nur 5€ davon gewonnen hat. Du solltest alle Glücksspieleinnahmen melden.

Es kann ein Alptraum sein, den Überblick über alle deine Steuer Sportwetten zu behalten. Es ist jedoch Pflicht. Ein einfacher Weg, dies zu tun, ist die Erstellung einer Aufzeichnung deiner Glücksspielaktivitäten. Du könntest eine Tabelle auf deinem Computer oder deinem Telefon starten. Eine andere Möglichkeit ist ein einfaches Stück Papier, auf dem du alle deine Gewinne aufzeichnest. In jedem Fall musst du diese Informationen nachverfolgen. Auf diese Weise kannst du sie ordnungsgemäß in deiner Bundeseinkommenssteuererklärung angeben.

Gesamte „Leistung“ verfolgen

Dadurch kannst du auch deine persönlichen Finanzen verbessern. Du kannst diese Informationen nutzen, um zu sehen, ob du mehr Geld verlierst als du gewinnst. Wenn dies der Fall ist und du keine wirkliche Freude an Sportwetten hast, kannst du mit den Sportwetten aufhören. Diese Informationen können dir helfen zu sehen, ob du mehr ausgibst, als du dir wirklich leisten kannst. Es ist auch ein nützliches Hilfsmittel, um sich andere Möglichkeiten auszudenken, wie du dieses Geld lieber ausgeben möchtest, wie zum Beispiel einen Urlaub. Deshalb denk lieber daran, dass es nie Sportwetten ohne Steuer gibt.

Welche Sportwetten sind abzugsfähig?

Ob du ein professioneller oder ein Gelegenheitsspieler bist, der Traum bleibt immer derselbe: Online Sportwetten ohne Steuer. Leider ist es für niemand einfach.  Du musst halt wissen, in welche Kategorie du gehörst. Sobald du das weißt, kannst du genau herausfinden, welche Ausgaben für dich abzugsfähig sind.

Gelegenheitsspieler

Als Gelegenheitsspieler gilt jemand, der nicht als Beruf oder Geschäft spielt. Gelegenheitsspieler können Einsätze nur bis zur Höhe ihres Gewinns abziehen. Das bedeutet, dass Spieler, die in einem Jahr 500€ gewonnen, aber 2.000€ in Wetten ausgegeben haben, nur 500€ abziehen können.

Gelegenheitsspieler können diesen Abzug nur vornehmen, wenn sie ihre Abzüge einzeln aufführen. Wenn du den Standardabzug nimmst, kannst du diesen Abzug nicht nehmen. Das bedeutet, dass alle Gewinne aus den Sportwetten steuerpflichtig sind. Du könntest überhaupt keine Spielverluste abziehen, wenn du keine Einzelabzüge verwendest.

Berufsspieler

Sportwetten Berufsspieler Steuer ist ein bekanntes Thema. Als Berufsspieler gilt jemand, der im Rahmen eines Gewerbes oder Unternehmens spielt. Berufsspieler können über die Wetteinsätze hinaus weitere Ausgaben von ihren Glücksspielaktivitäten abziehen. Sie können möglicherweise Transport-, Unterbringungs-, Verpflegungs- und Unterhaltungskosten und mehr abziehen, solange sie mit professionellen Glücksspielaktivitäten in Verbindung stehen. Diese werden als Ausgaben, die nicht mit Wetten zusammenhängen, betrachtet.

Früher konnten Berufsspieler Ausgaben, die über ihre Glücksspieleinnahmen hinausgehen, abziehen, um einen Verlust aus Glücksspielaktivitäten zu melden. Leider ist dies aufgrund der jüngsten Änderungen des Steuerrechts nicht mehr möglich.

Ab 2018 können Berufsspieler Glücksspielverluste wie Sportwetten nur noch in Höhe ihrer Spielgewinne in einem Jahr absetzen. Das bedeutet, dass sie keinen Verlust aus Glücksspielaktivitäten melden können, selbst wenn sie wirklich einen solchen hätten.

Aufzeichnungen über deine Spielgewinne und -verluste

Du musst tadellose Aufzeichnungen über deine Spielgewinne und -verluste führen. Es spielt keine Rolle, ob du ein Gelegenheits- oder Berufsspieler bist. Du bist verpflichtet, alle deine Spielgewinne zu melden. Dies gilt unabhängig davon, ob du tolle Aufzeichnungen führst oder nicht. Es ist jedoch viel einfacher, wenn du gute Aufzeichnungen führst.

Noch wichtiger ist es, gute Aufzeichnungen zu führen, wenn es um die Geltendmachung von Kosten geht. Wenn du keine genauen und detaillierten Aufzeichnungen führst, werden deine Spielverluste möglicherweise nicht anerkannt.

Vor allem musst du die folgenden Informationen Unterlagen aufbewahren:

  • Das Datum und die Art deiner spezifischen Wette oder Wettaktivität
  • Name und Adresse oder Standort der Glücksspieleinrichtung
  • Die Namen der anderen Personen, die mit dir in der Glücksspieleinrichtung anwesend sind
  • Der Betrag, den du gewonnen oder verloren hast

Diese sind zwar nicht allumfassend, aber sie geben dir eine Vorstellung davon, welche Aufzeichnungen du aufbewahren und einbeziehen solltest:

  • Keno – Kopien von Keno-Tickets, die du gekauft hast und die entwertet wurden, Kopien von Casinokrediten und Casinoscheck-Einlösebelege
  • Spielautomaten – Maschinennummer und alle Gewinne nach Datum und Zeit, zu der der Automat gespielt wurde
  • Tischspiele (Blackjack, Poker, Craps, Roulette usw.) – Tischnummer, an der du gespielt hast, Casinokreditkartendaten, die angeben, ob der Kredit im Pit oder am Kassierkäfig ausgegeben wurde
  • Bingo – Anzahl der gespielten Spiele, Kosten der gekauften Lose, auf den Gewinnlosen gesammelte Beträge und Quittungen des Casinos, des Salons usw.
  • Rennen (Pferde, Hunde usw.) – Aufzeichnungen über Rennen, eingesetzte Beträge, auf Gewinnlose, auf verlorene Lose, nicht eingezogene Lose und Zahlungsaufzeichnungen von der Rennbahn
  • Lotterien – Aufzeichnungen zu Loskäufen, Daten, Gewinnen, Verlusten, nicht eingelösten Losen, Einzahlungsscheinen und Gewinnabrechnungen

Wende dich an einen Steuerberater

Sportwetten Steuer zu zahlen macht niemals Spaß. Wenigstens verstehst du jetzt, wie die Zahlung von Steuern auf Spielgewinne und -verluste im allgemeinen Sinne funktioniert.

Die gute Nachricht ist, dass die meisten Leute, die Abzüge auflisten, nur dann Steuern zahlen, wenn sie mehr gewinnen als sie beim Glücksspiel verlieren. Leider sind diejenigen, die den Standardabzug nehmen, im Allgemeinen gezwungen, Steuern auf Gewinne zu zahlen, ohne ihre Wetten abzuziehen.

Wende dich also an deinen Steuerberater, um dich über deine spezielle Situation zu informieren.

Jetzt Spielen
Copyright 2020– Alle Rechte vorbehalten. Digibet.com ist eine Marke im Besitz von NEG Group Limited, einer Firma die unter dem Gesetz der Malta. Die Spiele dieser Website sind unterstüzt und vertrieben durch Aspire Global International LTD., eine in Malta gemeldete Frima mit Registrierungsnummer C42296 und eingetragener Adresse 135, High street, Sliema SLM 1548, Malta, diese Firma ist registriert und unterliegt den Auflagen der Spieleaufsichtsbehöhrde in Malta MGA/CRP/148/2007, ausgestellt am 17. August 2009 (diese Lizenz enthält die vorherigen Lizenzen des Unternehmens und listet die alten Lizenznummern mit dem jeweiligen Datum der Lizenz auf). Aspire Global International Ltd. hat eine irische Wettlizenz mit der Lizenznummer 1014834. Nur Großbritanien werden die Spiele auf dieser Webseite von AG Communications Limited betrieben. Dabei handelt es sich um ein Unternehmen, das in Malta ansässig und unter der Nummer C48328 und der Adresse 135, High street, Sliema SLM 1549, Malta eingetragen ist, und durch die United Kingdom Gambling Commission (Remote-Spiellizenz Nummer 000-039483-R-319409-001). lizenziert und reguliert wird. . Den aktuellen Status der Lizenz des Betreibers finden Sie unter: Gambling Commission.

Glücksspiel kann süchtig machen, bitte spielen Sie verantwortungsbewußt