CHOOSE TO PLAY

×
Einzahlen
Sie spielen zurzeit mit verfügbarem Bonusguthaben. Dies ist gemäß den akzeptierten Bonusrichtlinien. Bitte wenden Sie sich für weitere Infos an den Link zu diesen Richtlinien.

Poker Regeln – Im Detail

Poker Regeln – Im Detail

Beim Poker Spiel handelt es sich um ein klassisches Tischspiel mit Karten und Chips, dass auf unterschiedlichen Regeln und Techniken sowie Strategien beruht. Dieses Spiel benötigt einen gewissen Zeitraum, um die unterschiedlichen, dem Spiel zugrundliegenden Begriffe, Spielverhaltensweisen und vor allen Dingen das sogenannte Pokerface zu lernen. Nun stellen Sie sich vor, dass Sie letzteres nicht in dem Maße benötigen wie in einer landbasierten Spielbank, da Ihnen online niemand ins Gesicht blicken kann. Dennoch sollte die Art und Weise wie man sich beim Pokerspiel verhält dennoch nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Begriffe in Form von Ansagen und das Begreifen des Spielziels und den damit verbundenen strategischen Zügen sind eine absolute Grundvoraussetzung, um im Stande zu sein, dieses Spiel spielen zu können. Im Rahmen dieses Artikels werden wir Sie näher an die spezifischen Poker Regeln und alle diese Punkte und Fakten heranführen, die Ihnen dabei helfen werden, sich diese besser und schneller sowie einprägsamer merken zu können. Wir werden uns mit den unterschiedlichen Regeln im Poker Spiel auseinandersetzen, auf die Unterschiede in den jeweiligen Poker Arten eingehen und die Regeln als solche außerdem näher erläutern.

Also was sind eigentlich Poker Regeln?

Wir werden nun für Sie im Nachfolgenden noch einmal die genauen Grundregeln des Poker Spiels erläutern und in ihren Einzelheiten erklären. Bei Poker Regeln – Deutsch, Amerikanisch oder Französisch erklärt, ist immer ein gewisses Verständnis der englischen Sprache von Nöten, da viele Ansagen auch im deutschen Poker Spiel auf Englisch gemacht werden müssen. Sie haben in jeder Spielrunde verschiedene Handlungsoptionen, die wir Ihnen nun vorstellen werden:

  • Check: Wenn Sie bisher noch keinen Bet in der Runde platziert haben oder noch kein Einsatz in der Runde platziert wurde, können Sie checken. Sie machen in diesem Fall einfach nichts und geben das Zepter an den Spieler nach Ihnen ab, also an Ihren linken Nachbarn.
  • Bet: Wenn bisher noch kein anderer Spieler etwas eingesetzt hat, können Sie nun eine Wette platzieren. Wichtig ist hierbei, dass die Wette, auch Bet genannt, mindestens so hoch wie der Big Blind sein muss.
  • Call: Im Falle dessen, dass schon ein Spieler vor Ihnen einen Bet gesetzt hat, so können Sie beispielsweise callen. Dies bedeutet, dass Sie ebenfalls den gleichen Bet wie Ihr Gegenspieler setzen, damit Sie weiterhin mit in der Runde spielen können.
  • Raise: Hat ein anderer Spieler bereits einen Bet platziert, so können Sie neben dem Call auch einen Raise versuchen. Hierbei erhöhen Sie den Bet Ihres Gegenspielers, indem Sie einen höheren Betrag wetten. Letzterer muss allerdings mindestens das Doppelte des gesetzten Bets betragen.
  • Fold: Als Fold gilt der Spielzug, den Sie wählen, wenn Sie nicht mit der Wette mitgehen möchten und aus der Spielrunde austreten wollen. Dieser Zug ist zu jedem Zeitpunkt im Spiel möglich.
  • All-In: Wie schon der Name verrät, bedeutet dieser Spielmove, dass Sie alles auf eine Karte setzen und alle Ihre verbliebenen Chips verwetten. Wenn Ihr Gegenspieler mitgeht und ebenfalls All-In geht, so werden sofort die beiden verdeckten Karten der jeweiligen Spieler aufgedeckt und anschließend die verbliebenen Karten in die Mitte gelegt. Wenn mehr als zwei Spieler All-In gehen, kommt es zur Erstellung eines Side-Pots, der nur von dem erstmals All-In gegangenen Spieler wieder zurückgewonnen werden kann.

 

Poker Werte and Wertung

Eine der absoluten Grundvoraussetzungen, um erfolgreich an einem Poker Spiel partizipieren zu können, sind die Aneignung der einzelnen Pokerhände und die jeweiligen Kartenwerte und Poker Regeln Karten des Spiels. Die Regeln Poker beinhalten, dass die höchste, zu erzielende Hand aus einem Royal Flush besteht und beispielsweise aufsteigend eine Dame, einen Bube, eine Königin, einen König und ein Ass beinhalten. Gleich danach kommt der Straight Flush, der etwa aus einer Fünf, einer Sechs, einer Sieben, einer Acht und einer Neun bestehen könnte. Auch ein Vierling zählt verhältnismäßig hoch in der Wertung und anschließend gibt es noch das Full House, dass aus drei Karten derselben Art und zwei Karten desselben Typs besteht. Ein normaler Flush wiederum kann in der Form dreier Karten mit demselben Symbol und zweier Karten mit demselben Symbol auftreten. Eine Straße besteht aus fünf austeigenden Kartenwerten und ein Drilling sowie zwei Paare, genauso wie ein Pärchen erklären sich in ihrer Zusammensetzung von selbst. Auch eine sogenannte High Card ist gerne gesehen und besteht aus beispielsweise einem Ass oder einer Königin und drei übrigen, niedrigeren Karten.

Die Regeln anderer Poker Varianten

Grundsätzlich gilt die Devise, die wichtigsten Poker Regeln sind für Sie die Regeln des klassischen Pokers, jedoch schadet es keineswegs auch die Regeln spezieller Pokertypen wie etwa von Texas Hold’em Poker zu kennen, denn insbesondere diese Version des Kartenspiels stellt die mitunter am meisten gespielte Version des Pokers dar. Auch wenn die Grundregeln nicht stark von den Regeln des Texas Hold’em Poker abweichen, so weist diese Form des Poker Spiels doch noch zusätzliche Aspekte auf, auf welche wir nun im Folgenden in Form der Poker Karten Regeln noch einmal näher eingehen werden. In der ersten Runde des Spiels spricht man vom sogenannten Flop. Vor diesem Flop müssen erst einmal die Blinds gesetzt werden, wobei der Spieler, der links vom Dealer sitzt, den Small Blind und der Spieler links neben diesem den Big Blind setzen muss. Der Big Blind beträgt in der Regel das Doppelte des Small Blinds, wobei hier im Texas Hold’em oftmals die Summen 0,10/0,20 Cent pro Blind betragen. Nachdem die Blinds gesetzt wurden, werden jedem Spieler zwei Karten, „Hole Cards“ genannt, verdeckt ausgeteilt. Als erstes ist der Spieler der links von dem Big Blind sitzt, an der Reihe. Der Flop beginnt also damit, dass entweder gecallt wird, also der Big Blind beglichen wird, ein Raise vollzogen wird oder eben ausgestiegen wird, als Fold gesetzt wird. Es folgen dann noch Runde 2, der sogenannte Turn und die Runde 3: der River sowie zum Schluss in der 4. Runde auch noch der Showdown, dazu werden wir uns jedoch in diesem Artikel nicht weiter äußern, dies würde den Rahmen sprengen.

Abschließendes Fazit

Die Regeln des Pokerspiels lassen sich am besten lernen, in dem man selbst Poker praktiziert. Was zunächst nach einer Menge an unterschiedlichen und komplizierten Begriffen klingt, löst sich nämlich auf diese Art und Weise einfach in praktische Handhabe auf und erklärt sich dann ganz von selbst.

Jetzt Spielen
Copyright 2020– Alle Rechte vorbehalten. Digibet.com ist eine Marke im Besitz von NEG Group Limited, einer Firma die unter dem Gesetz der Malta. Die Spiele dieser Website sind unterstüzt und vertrieben durch Aspire Global International LTD., eine in Malta gemeldete Frima mit Registrierungsnummer C42296 und eingetragener Adresse 135, High street, Sliema SLM 1548, Malta, diese Firma ist registriert und unterliegt den Auflagen der Spieleaufsichtsbehöhrde in Malta MGA/CRP/148/2007, ausgestellt am 17. August 2009 (diese Lizenz enthält die vorherigen Lizenzen des Unternehmens und listet die alten Lizenznummern mit dem jeweiligen Datum der Lizenz auf). Aspire Global International Ltd. hat eine irische Wettlizenz mit der Lizenznummer 1014834. Nur Großbritanien werden die Spiele auf dieser Webseite von AG Communications Limited betrieben. Dabei handelt es sich um ein Unternehmen, das in Malta ansässig und unter der Nummer C48328 und der Adresse 135, High street, Sliema SLM 1549, Malta eingetragen ist, und durch die United Kingdom Gambling Commission (Remote-Spiellizenz Nummer 000-039483-R-319409-001). lizenziert und reguliert wird. . Den aktuellen Status der Lizenz des Betreibers finden Sie unter: Gambling Commission.

Glücksspiel kann süchtig machen, bitte spielen Sie verantwortungsbewußt