CHOOSE TO PLAY

Ist Poker ein Glücksspiel?

Viele fragen sich was hinter Poker steckt: Glück oder Geschicklichkeit

Poker wird jeden Tag beliebter und deshalb fragen sich so viele Menschen was man dazu eigentlich wirklich braucht. Seit Jahrzehnten streiten sich die Leute ob man das Spiel wirklich beherrschen kann oder ob es einfach zum Glück des Lebens gehört. Wir möchten dir bei Digibet also dabei helfen eine richtige Antwort zu finden, und ebenfalls ein paar Kleinigkeiten der neuen Gesetze.

Jeder Spieler, der ein Paar Zweien wert ist, wird bestätigen, dass Poker ein Geschicklichkeitsspiel ist. Mit den Worten von Lancey Howard, dem unschlagbaren Meister im Filmklassiker The Cincinnati Kid, geht es darum, „den falschen Zug zur richtigen Zeit zu machen“ – ein kluger Schnipsel, den er liefert, nachdem er das Full House des Kids mit einem Straight Flush geschlagen hat, eine Kombination von Blättern mit Quoten, die seither auf über 20 Millionen zu eins geschätzt werden.

Poker ist ein reines Glücksspiel. Oder auch nicht.

Chris Moneymaker, der Gewinner des Main Event der World Series of Poker 2003 und sicherlich das beste Beispiel für nominativen Determinismus in diesem Spiel, bemerkte einmal:

„Das Schöne am Poker ist, dass jeder denkt, er könne spielen. Und er hat Recht.“

Online-Pokerräume, die allein im Jahr 2013 weltweit geschätzte 2,8 Milliarden Euro an Bruttogewinnen erwirtschafteten, ziehen Millionen von Anfängern an, deren Einschätzung ihrer eigenen Fähigkeiten wenig Bezug zur Realität hat.

Natürlich hat es nie einen Zweifel darangegeben, dass Glück eine Rolle spielt. Die genannten Greenhorns würden sonst nicht lange herumhängen. Ebenso wäre es bizarr, zu leugnen, dass zumindest ein gewisses Maß an Geschicklichkeit im Spiel sein muss – warum sonst würden einige Konkurrenten mehr gewinnen als ihre Rivalen?

Glück vs. Geschicklichkeit

Die Kernfrage ist jedoch, ob ein Element das andere dominiert. Die Erklärung ist einfach: Wenn der Zufall das Können dominiert, dann ist Poker ein Glücksspiel, und wenn das Können das Glück dominiert, dann ist Poker ein Geschicklichkeitsspiel.

Anhand einer Datenbank mit 456 Millionen Beobachtungen von Spielerblättern aus einem Jahr Online-Spiele untersuchte man zunächst, wie konsistent die Leistung der Spieler war. Dies ergab substanzielle Belege für die Rolle der Geschicklichkeit beim erfolgreichen Spiel.

So war es beispielsweise mehr als doppelt so wahrscheinlich, dass Spieler, die in den ersten sechs Monaten des Jahres zu den 10% mit der besten Leistung gehörten, in den nächsten sechs Monaten ähnlich gut spielen würden wie andere. Und bei Spielern, die in der ersten Jahreshälfte zu den besten 1% gehörten, war die Wahrscheinlichkeit, diese Leistung in der zweiten Jahreshälfte zu wiederholen, zwölfmal so hoch wie bei anderen. Spieler, die von Anfang an schlecht gespielt hatten, verloren weiter und verwandelten sich kaum in Leistungsträger.

Hier geht es darum, dass Leistung vorhersehbar ist. In einem Glücksspiel gäbe es keine Korrelation zwischen den Gewinnen der Spieler über aufeinanderfolgende Perioden hinweg, während es in einem Geschicklichkeitsspiel eine Korrelation gäbe. Wir wissen also mit Sicherheit bei Digibet, dass Poker kein reines Glücksspiel sein kann.

Der Wendepunkt

Damit bleibt aber immer noch die entscheidende Frage, ob das Können den Zufall dominiert. Um dies zu untersuchen, wurden Simulationen durchgeführt, in denen die Leistung qualifizierter und unqualifizierter Spieler verglichen wurden. Man fand den Wendepunkt: Qualifizierte Spieler können erwarten, dass sie nach 1.471 gespielten Händen mindestens drei Viertel der Zeit besser abschneiden als ihre relativ unqualifizierten Kollegen.

Mit anderen Worten, Poker wird nach rund 1.500 Blättern zu einem Geschicklichkeitsspiel. Um dies zu relativieren: Die meisten Online-Spieler werden wahrscheinlich 1.500 Hände in 19 bis 25 Stunden spielen – und weniger, wenn sie an mehreren Tischen gleichzeitig spielen.

Natürlich könnten hingebungsvolle Spieler überall dazu geneigt sein, diese Offenbarung zu feiern. Sie können sich in der Zufriedenheit sonnen, zu wissen, dass das Spiel, das sie lieben, echtes Können fordert und belohnt und dass am Ende meist Talent und Arglist über das blinde Glück triumphieren werden.

Glücksspiel Gesetz Deutschland

Der Deutsche Bundestag hat ein Online-Glücksspiel Deutschland-Gesetz angekündigt, die ab Juli 2021 in Kraft treten soll. Das GlüNeuRStv muss nun noch von jedem der 16 Länderparlamente ratifiziert und dann der Europäischen Kommission zur Genehmigung vorgelegt werden, bevor die Regelungen eingeführt werden können.

Mit dem Glücksspiel in Deutschland Gesetz wird das erstmals erlaubte iGaming ausgeweitet, indem sowohl Online-Poker als auch Casino legalisiert werden.

Sportwetten werden wie bisher legal bleiben. Was die Beschränkungen betrifft, so werden die Spieler laut Medienberichten weiterhin eine monatliche Einzahlung von 1.000€ verlangen. Auch die vorgeschlagene Werbesperre bleibt bestehen. Zwischen 6 Uhr morgens und 21 Uhr abends ist es den Betreibern nicht gestattet, über Rundfunk und Fernsehen für sich zu werben. Dieser Schritt ist in Deutschland bereits früher kritisiert worden, unter anderem vom Medienunternehmen VAUNET. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass dies sowohl die Spieler nicht auf regulierte Marken lenken als auch kostspielig für die Einnahmen sein wird.

Das neue Glücksspiel Deutschland Gesetz wird die derzeitigen Übergangsgesetze ersetzen, die bis zum kommenden Juli in Kraft sind. Diese wurden im Januar 2020 eingeführt.

Hessen – das Bundesland, das für die Annahme von Lizenzanträgen zuständig ist – hat das erste dieser Gesetze noch immer nicht ausgehändigt. Im vergangenen Monat hieß es, es seien 30 Anträge eingegangen – 20 weitere Betreiber hätten ihre Absicht signalisiert, sich zu bewerben.

In Sachsen-Anhalt soll eine neue Glücksspielaufsicht eingerichtet werden. Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg und Hessen waren Berichten zufolge an dieser Einrichtung interessiert.

Unsere Digibet Zusammenfassung

Jetzt hast du also festgestellt das Poker nicht nur durch Glück beherrscht wird, sondern durch richtige Fähigkeiten. Deshalb ist es einer der besten und populärsten Spiele des Casinos. Digibet weiß das ganz genau, und darum bieten wir Poker an, wie kein anderes Online-Casino. Nimm Platz und entspanne dich mit allen unseren tollen Funktionen und Eigenschaften, damit auch du ein absoluter Pokermeister werden kannst.

Jetz Spielen
Copyright 2020– Alle Rechte vorbehalten. Digibet.com ist eine Marke im Besitz von NEG Group Limited, einer Firma die unter dem Gesetz der Malta. Die Spiele dieser Website sind unterstüzt und vertrieben durch Aspire Global International LTD., eine in Malta gemeldete Frima mit Registrierungsnummer C42296 und eingetragener Adresse 135, High street, Sliema SLM 1548, Malta, diese Firma ist registriert und unterliegt den Auflagen der Spieleaufsichtsbehöhrde in Malta MGA/CRP/148/2007, ausgestellt am 17. August 2009 (diese Lizenz enthält die vorherigen Lizenzen des Unternehmens und listet die alten Lizenznummern mit dem jeweiligen Datum der Lizenz auf). Aspire Global International Ltd. hat eine irische Wettlizenz mit der Lizenznummer 1014834. Nur Großbritanien werden die Spiele auf dieser Webseite von AG Communications Limited betrieben. Dabei handelt es sich um ein Unternehmen, das in Malta ansässig und unter der Nummer C48328 und der Adresse 135, High street, Sliema SLM 1549, Malta eingetragen ist, und durch die United Kingdom Gambling Commission (Remote-Spiellizenz Nummer 000-039483-R-319409-001). lizenziert und reguliert wird. . Den aktuellen Status der Lizenz des Betreibers finden Sie unter: Gambling Commission.

Glücksspiel kann süchtig machen, bitte spielen Sie verantwortungsbewußt