CHOOSE TO PLAY

×
Einzahlen
Sie spielen zurzeit mit verfügbarem Bonusguthaben. Dies ist gemäß den akzeptierten Bonusrichtlinien. Bitte wenden Sie sich für weitere Infos an den Link zu diesen Richtlinien.

Amerikanisches Roulette Relgen

Amerikanisches Roulette Relgen

Innerhalb dieses Artikels werden wir Ihnen die amerikanische Version des Roulette Spiels und die damit verbundenen Regeln etwas näher bringen und vor allem alle Fragen zu den, Strategien oder anderen spielrelevanten Themen mit Ihnen besprechen. Blackjack gehört zu einem der beliebtesten und auch ältesten Casino Spiele und demzufolge auch in den Medien allgegenwärtig. Ursprünglich bekannt als „21“ ist das Spiel über die Jahre hinweg immer beliebter und bekannter geworden. Es gibt inzwischen zahlreiche unterschiedliche Variationen von Blackjack und jedoch die Grundregeln bleiben jedoch immer gleich. Bei dem amerikanischen Roulette handelt es sich um eine Nachfolgerversion des europäischen Roulettes, das auch gerne als französisches Roulette bezeichnet wird. Ein paar Abweichungen existieren dennoch, so zum Beispiel haben die Amerikaner anstatt der einfachen Null die Doppel-Null eingeführt, damit sich der Hausvorteil des jeweiligen Casinos noch mehr lohnt. Dieser Umstand hat zur Folge, dass das Spiel insgesamt schneller beendet werden kann. Auch die Tische sind bei amerikanischem Roulette etwas anders als beim europäischen Roulette und etwas kleiner geschnitten, sodass jeder Spieler gut selbst an die verschiedenen und jeweils gewünschten Felder auf dem Tableau Zugriff besitzt. Wichtig ist beim amerikanischen Roulette, dass präferiert Englisch als Spielsprache verwendet werden darf, im Falle dessen, dass man eine Frage an den Croupier stellen möchte. Amerikanisches Roulette verfügt über einige wichtige Roulette Regeln, genauer, amerikanische Roulette Spielregeln, die wir für Sie näher beleuchten werden.

Amerikanisches Roulette Layout und wie man es spielt

Das Layout beim amerikanischen Roulette sieht etwas anders aus als beim europäischen Roulette, was nicht zuletzt auch auf die amerikanische Zahlen zurückzuführen ist. Das Layout des amerikanischen Roulette-Tisches beinhaltet zusätzlich die Nummer 00, also eine Doppelnull und zeigt demzufolge anstatt 37 Tippfelder, 38 Tippfelder auf. Die Zahl kann beim „Single Zero“-Roulette-Tisch, also beim europäischen Roulette-Tisch nicht gefunden werden. Das Ziel des Spiels ist einfach – den Dealer zu schlagen, indem man so nahe wie möglich an 21 Punkte herankommt, ohne Pleite zu gehen, das heißt, man darf die Zahl 21 nicht überschreiten, sich jedoch auch nicht unter ihr befinden. Jede Karte hat einen anderen Wert, während die Ass-Karte entweder einen oder 11 Punkte haben kann, je nachdem, was für Ihr Blatt besser funktioniert. Alle Bildkarten werden als 10 Punkte gezählt, während alle Zahlenkarten ihren Nennwert behalten. Jeder Spieler erhält zwei aufgedeckte Karten, während die beiden Karten des Dealers verdeckt sind. Der Dealer darf seine Karten überprüfen, aber er darf sie den Spielern nicht zeigen, es sei denn, es handelt sich um einen Blackjack. Die Spieler sind verpflichtet, ihre Einsätze auf der Grundlage der ausgeteilten Karten zu platzieren. Die Spieler können wählen, ob sie „stehen“, auch „hold“ genannt, oder „schlagen“, auch „Hit“ genannt. Bei letzterem Zug erhalten die Spieler eine zusätzliche Karte. Der Spieler kann den Dealer auffordern, so oft zu „schlagen“, wie er möchte. Sobald der Spieler seine Hand fertig gestellt hat, beginnt der Dealer mit dem Austeilen, bis er ein Minimum von 17 Punkten hat. Sie gewinnen das Spiel, wenn Ihre ersten beiden Karten 21 Punkte erreichen oder wenn Ihr Gesamtwert weniger als 21 Punkte, aber mehr als der Gesamtwert des Dealers beträgt. Eine weitere Möglichkeit, Blackjack zu gewinnen, ist, wenn der Dealer sich überkauft und der Spieler unter 21 bleibt. Bei einem Unentschieden, das als  „Push“ bezeichnet wird, gewinnt keiner der beiden Spieler.

Einsätze, Regeln und Auszahlungsraten beim Amerikanischen Roulette

Amerikanisches Roulette Regeln besagen, dass die Reihenfolgen der Zahlen anders sortiert sind als im europäischen Roulette. Die Regeln amerikanisches Roulette besagen demnach, dass benachbarte Zahlenpaare immer im Kessel direkt gegenüber 0 und 00, 1 und 2, 3 und 4 usw. liegen. Die 1 liegt dabei links neben der Doppelnull und alle 4 Felder weiter links liegt die ungerade Zahl des nächsten Zahlenpaares 3, 5, 7 und 9 bis ihr bei der Null angekommen seid. Alle anderen Zahlenpaare werden in einer ähnlichen Art und Weise im Kessel verteilt, allerdings folgen dort nicht mehr alle einem einheitlichen Muster. Zum Beispiel geht es links von der roten 1 mit den schwarzen ungeraden Zahlen in Abständen von vier Fächern weiter: 13, 15 und 17, dann kommt aber die 11 und vier Felder weiter ist die letzte schwarze Zahl vor der Null die gerade 28. Die Auszahlungsrate des amerikanischen Roulettes unterscheidet sich nicht vornehmlich von der europäischen Version, da durch die Doppelnull zwar ein höherer Hausvorteil (5,26%), jedoch eine niedrigere Gewinnerwartung (94,34%) für den Spieler am Ende herauskommt.

Amerikanisches Roulette Wettstrategien

Beim amerikanischen Roulette unterscheidet man zwischen sogenannten Inside – und Outside-Wetten, wobei Inside-Wetten sich auf spezifische Zahlen oder kleinere Zahlengruppen beziehen und Outside-Wetten meist 2:1 oder 1:1 Wetten sind, die außerhalb des Roulette Tisches abgeschlossen werden. Die Auszahlungen sind bei Inside-Wetten zwar sehr hoch, jedoch besteht eine geringere Gewinnwahrscheinlichkeit. Outside-Wetten wiederum beinhalten niedrigere Aufzahlungen und gleichzeitig liegen hier Ihre Chancen zu gewinnen aber auch höher. Wir empfehlen Anfängern eher, Outside-Wetten zu platzieren, da Sie auf diese Weise nicht zu viel Geld auf einmal verlieren und außerdem geringere Geldmengen investieren können. Als wichtigste Roulette Strategie setzt sich nach wie vor die Martingale Strategie durch, hierbei sollte man jedoch zwischen der Martingale und der Reverse Martingale Strategie unterscheiden, da beide gegensätzliche Ziele verfolgen.

Amerikanisches Roulette Tipps und Tricks

Am Anfang sollten Sie, bevor Sie sich an einer komplexen Gewinnstrategie versuchen, die Grundregeln und alle weiter oben von uns zur Verfügung gestellten Informationen aufnehmen und akribisch lernen und sich einprägen. Es ist außerdem nicht selten, dass Spieler mit Ihrer ganz eigenhändig und demzufolge auch individualisierten Spieltechnik am besten fahren. Probieren Sie also zunächst auch kostenlose Probeversionen  des American Roulette online aus, wie es sie beispielsweise auch im Online Casino Digibet gibt und spielen Sie erst dann mit Echtgeld, wenn Sie sich auch sicher fühlen.

Die Vor- und Nachteile von Amerikanischem Roulette

Auch wenn ihre Anzahl übersichtlich bleibt. Ein Nachteil der amerikanischen Version ist, dass durch die Addition der Doppelnull in dem Spiel zwar eine Chance mehr zu entstehen scheint, jedoch diese mit dem simultan ansteigenden Hausvorteil des jeweiligen Casinos gleich wieder zunichte gemacht werden scheint. Wohl einer der größten Vorteile des amerikanischen Roulettes ist, dass das Spiel etwas schneller ist als das europäische Roulette und da alle Einsätze auch selbst platziert werden, kommt eine gute Spielstimmung auf.

Abschließendes Fazit

Zusammenfassend schließen wir damit ab, dass amerikanisches Roulette eine etwas riskantere und schnellere Version der europäischen Spielweise sind, was jedoch insbesondere auf erfahrene Spieler nicht abschreckend, sondern eher reizvoll wirkt, da Sie hierbei niemals unter Langeweile leiden werden, sondern das Spiel durchweg spannend und aufregend bleibt. Um sich abzusichern empfehlen wir jedem Spieler, zunächst einmal die Probeversion in dem Online Casino auszuprobieren, was auch auf Digibet Online Casino möglich ist.

Jetz Spielen
Copyright 2020– Alle Rechte vorbehalten. Digibet.com ist eine Marke im Besitz von NEG Group Limited, einer Firma die unter dem Gesetz der Malta. Die Spiele dieser Website sind unterstüzt und vertrieben durch Aspire Global International LTD., eine in Malta gemeldete Frima mit Registrierungsnummer C42296 und eingetragener Adresse 135, High street, Sliema SLM 1548, Malta, diese Firma ist registriert und unterliegt den Auflagen der Spieleaufsichtsbehöhrde in Malta MGA/CRP/148/2007, ausgestellt am 17. August 2009 (diese Lizenz enthält die vorherigen Lizenzen des Unternehmens und listet die alten Lizenznummern mit dem jeweiligen Datum der Lizenz auf). Aspire Global International Ltd. hat eine irische Wettlizenz mit der Lizenznummer 1014834. Nur Großbritanien werden die Spiele auf dieser Webseite von AG Communications Limited betrieben. Dabei handelt es sich um ein Unternehmen, das in Malta ansässig und unter der Nummer C48328 und der Adresse 135, High street, Sliema SLM 1549, Malta eingetragen ist, und durch die United Kingdom Gambling Commission (Remote-Spiellizenz Nummer 000-039483-R-319409-001). lizenziert und reguliert wird. . Den aktuellen Status der Lizenz des Betreibers finden Sie unter: Gambling Commission.

Glücksspiel kann süchtig machen, bitte spielen Sie verantwortungsbewußt